altonale19

16.06.2017 - 02.07.2017

Ein Schwerpunt der kunst altonale ist der Wettbewerb "Kunst im Schaufenster". Kunstschaffende realisieren aktuelle Arbeiten in den Schaufenstern von Altona und bewerben sich damit um den altonale KUNSTPREIS. Als inhaltliche Klammer ist dem Wettbewerb ein jährlich wechselndes Thema voran gestellt. Dieses Jahr lautet es "Raum".

Auch das Atelier Freistil ist mit einem Schaufenster beim Wettbewerb vertreten. Der Freistil-Künstler Clever-Nolberto Quiroz hat seine Idee von "Raum" in einer Installation mit dem Titel "Der Raum ist ein Traum und nichts mehr" umgesetzt, die im Schaufenster des Sanitätshaus Große Bergstraße zu sehen ist.

Das Werk steht für jene, die ihren eigenen Raum verloren haben, für die, die in enge Räume gezwungen werden, denen, die gezwungen werden ein neues
Leben anzufangen und denjenigen, die ihr Leben schon verloren haben.

 

Wo: Sanitätshaus Große Bergstraße

Große Bergstraße 213

22767 Hamburg

 

Verleihung des altonale KUNSTPREISES:

Die öffentliche Verleihung des diesjährigen altonale KUNSTPREISES findet am Donnerstag, 22. Juni 2017 statt.


Weitere Inhalte